e-Invoicing: Endlich mehr Zeit für die wichtigen Dinge!

Sparen Sie Zeit und Aufwand – Compello bietet Full-Service on Demand für elektronische Kreditoren- und Debitoren-Rechnungen

Endlich mehr Zeit für die wichtigen Dinge – sparen Sie Zeit und Aufwand durch elektronische Rechnungen! Compello bietet Ihnen Fullservice on Demand für Ihre eRechnungen: Empfang – Freigabe – Versand – Archivierung.

Wir digitalisieren Ihre Rechnungseingangs- und ausgangsprozesse

Wir helfen Ihnen Ihre Eingangs- und Ausgangsrechnungen von Papier- auf elektronischen Empfang bzw. Versand umzustellen und diese gesetzeskonform zu archivieren. Die folgenden Prozesse überführen wir Schritt für Schritt von manuell zu automatisiert:

Kreditoren:
Rechnungseingang, Rechnungsprüfung und -freigabe, gesetzeskonforme Archivierung, Übergabe an Fibu-, ERP- oder e-Procurement-System

Debitoren:
Erzeugen der Rechnung aus dem ERP-System, Signierung, Archivierung, Rechnungsausgang (digital oder Papier)

e-Invoicing in allen Formaten und über alle Kanäle – länderübergreifend

Bisher wurde sich in Deutschland noch nicht auf ein einheitliches Format bzw. einen Versand-Kanal geeinigt, in bzw. über welchem elektronische Rechnungen übermittelt werden sollen. Dies ist verwirrend – stellt für unsere Kunden jedoch kein Problem dar! Mit der e-Invoicing-Lösung von Compello können alle am Markt verwendeten Formate verarbeitet und alle Kanäle bedient werden.

Hier finden Sie eine Auswahl der möglichen Formate und Kanäle:

Ihre Vorteile:

Schritt für Schritt: Digitalisierung der Rechnungsein- und ausgangsprozesse in Ihrem Tempo

Durch das Zubuchen von verschiedenen Modulen können Sie Ihre Rechnungsein- und ausgangsprozesse Schritt für Schritt digitalisieren. Beispielsweise sparen Sie schon Zeit und Aufwand durch den Versand von Rechnungen in elektronischer Form – und schonen nebenbei noch die Umwelt.

Gesetzeskonforme Archivierung der elektronischen Rechnungen

Wir bieten Ihnen eine Archivierungslösung, die alle steuergesetzlichen Archivierungspflichten erfüllt. Im Falle einer Rechnungsprüfung stehen alle für das Finanzamt erforderlichen Daten rund um die Uhr auf Klick zur Verfügung.

Dank SaaS deutlich weniger IT-Kosten

Keine Kosten für Server und Administration: Die Software wird – ganz nach individuellem Bedarf – im Mietmodell zur Verfügung gestellt und abgerechnet (Pay-per-use).

Ab November 2018: E-Rechnung bei öffentlichen Auftraggebern ein Muss >

Die Deutsche E-Rechnungs-Verordnung vom 6. September 2017 > verpflichtet zur elektronischen Rechnungsstellung. Mit dieser Verordnung setzt die Bundesregierung die EU-Richtlinie „2014/5 5/EU“ über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen um. Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind Rechnungsbeträge bis zu einer Bagatellgrenze von 1.000 Euro. Ausnahmen gelten zudem bei verteidigungs- und sicherheitsrelevanten Aufträgen.

Fristen für verpflichtende E-Rechnungsstellung an öffentliche Auftraggeber (Deutschland)

27.11.2018
Zentrale Auftraggeber des Bundes (Bundesministerien und Verfassungsorgane, gesammelte Bestellung für gesamten Bund und alle Ministerien)

27.11.2019
Dezentrale Auftraggeber des Bundes (Bestellung durch subzentrale öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und Konzessionsgeber)

27.11.2020
Alle Auftraggeber auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene

Fristen für verpflichtende E-Rechnungsstellung an öffentliche Auftraggeber (Europaweit)

18.04.2019
Zentrale öffentliche Auftraggeber

18.04.2020
Dezentrale öffentliche Auftraggeber

Konkret müssen Unternehmen, die einen öffentlichen Auftraggeber haben, sich in punkto Rechnungsstellung bei einem Verwaltungsportal des Bundes registrieren. Die XRechnungen werden dann in dieses Online-Rechnungsportal geladen und gelangen so zum Rechnungsempfänger. Die Übermittlung der Rechnung in das Portal soll auch per E-Mail oder De-Mail möglich sein.

Wichtig: Dieses Prozedere gilt nur für Rechnungsempfänger der öffentlichen Hand. Innerhalb der Privatwirtschaft gibt es keine Regelungen oder Fristen im Hinblick auf die XRechnung.

 
Compello ist Mitglied im Verband elektronische Rechnung – VeR >